Grundlagen

Pfandbriefumlauf und der Schweizer Pfandbrief®

Ende März 2020 betrug der Pfandbriefumlauf der Pfandbriefbank CHF 73.7 Mia und derjenige der Pfandbriefzentrale CHF 59.3 Mia, insgesamt also CHF 133.0 Mia. Der Schweizer Pfandbrief® ist das grösste und liquideste Segment des Schweizer Marktes für Inlandsanleihen.

Das Konzept, Wertpapiere für die Finanzierung von Grund­pfandkrediten zu schaffen, geht ins 18. Jahrhundert zurück. Im Laufe der Zeit wurden erste auf einen bestimmten Inhaber ausgestellte, also persönliche Pfandbriefe, durch unpersönliche abgelöst, womit die Basis für die leichtere Übertragbarkeit und Handelbarkeit geschaffen war. In der Schweiz wuchs die Nachfrage nach sicheren Anlageinstrumenten mit dem Aufkommen von Pensions- und Versicherungskassen.